Jülich: Gartenmesse im Brückenkopf-Park: Was das grüne Herz begehrt

Jülich: Gartenmesse im Brückenkopf-Park: Was das grüne Herz begehrt

Die Gartenlandschaft des Brückenkopf-Parks verwandelt sich am 7. und 8. Mai in ein Paradies für Gartenliebhaber und Hobbygärtner, denn an diesem Wochenende findet die erste Gartenmesse im Brückenkopf-Park statt. Dabei werden den Besuchern Einblicke in die Tricks und Trends der Gärtner und Dekorationsprofis geboten.

In verschiedenen Bereichen finden die Besucher ein reichhaltiges Angebot, um sich beispielsweise für die Garten- und Terrassengestaltung oder Dekoration auf dem Laufenden zu halten. Zu sehen gibt es auch die neusten Trends bei den Gartenmöbeln.

Das Messegelände wird durch unterschiedliche Kunst und künstlerische Darstellungen und Musik belebt. So wird der Klangkünstler Martin Schultze zur Gartenmesse einen berauschenden Klanggarten installieren, Kettensägenkünstler Jörg Bäßler will seine filigrane Kunst zeigen: Er gestaltet Baumstämme und zaubert daraus unterschiedlichste Skulpturen. Auch der Drachenclub DC Grisu präsentiert seine fliegenden Kunstwerke. Und wer selbst seine Fertigkeiten beim Drachenflug testen will, kann dies natürlich auch ausprobieren.

Die Musikgruppe Alpcologne vermischt Tradition und Moderne und findet die Balance zwischen Klang und Groove mit Fichtenalphörnern. Es ertönt traditionelle Alphornmusik aus der Schweiz, italienische Volksmusik, Ska, Tango, Mambo, Cajun und Bluegrass.

Die Irish-Folkgruppe „amrhan” bietet Instrumentalstücke, irische Balladen und Folksongs aus aller Welt. Durch den Klang der keltischen Harfe, kombiniert mit der Mundharmonika, entsteht ein einmaliger Sound.

„Natur erleben” können Besucher mit Kirsten Evenschor. Die Referentin bietet täglich drei Exkursionen im Gelände an. Themen sind beispielsweise „Die Wald- und Wiesenapotheke”, „Die Hexenküche” und „Duftpflanzen zum Heilen”.

Märchenhaftes Puppenspiel, Zaubereien für Jung und Alt, Drehorgelspiel, ein Drachenbauworkshop, frühlingshaftes Mandolinenspiel und Kinderschminken mit der Waldfee ergänzen das Programm an beiden Tagen.

Individuelle Kunstwerke finden die Besucher bei den Handwerkskünstlern. Kreative Keramiken, Plastiken, Glaskunst, Gartenfiguren und dekorative Gartenaccessoires machen jeden Garten einzigartig. Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag jeweils 10 bis 19 Uhr.

Der Eintritt zur Messe beträgt für Erwachsene 6,50 Euro, Kinder zahlen 4,10 Euro und für Kinder unter einem Meter Körpergröße ist der Eintritt frei. Zudem bezahlen Dauerkartenbesitzer nur 2 Euro Eintritt.

Mehr von Aachener Zeitung