1. Lokales
  2. Jülich

Jülich: FZJ und Palästinensische Universitäten in Kontakt

Jülich : FZJ und Palästinensische Universitäten in Kontakt

Ein intensiverer Austausch zwischen der arabischen Al-Quds-Universität in den Palästinensischen Autonomiegebieten mit dem Forschungszentrum Jülich (FZJ) war das Ziel eines Gesprächs von Dr. Ghaleb Natour, Direktor des Zentralinstituts für Engineering, Elektronik und Analytik des FZJ sowie des Parlamentarischen Staatssekretärs im Bundesministerium für Bildung und Forschung, Thomas Rachel, MdB (CDU), und des Präsidenten der Al-Quds-Universität Prof. Savi Nusseibeh.

ndegrGau„l its ied 2021 zcsinhew dem ZFJ dun rde änctiepsiasennlhs iU-tlsniäv-QetdAusr sensohesglce btegau“enrna,roreioonsipKv ruleäertt r.D albehG Naoutr sau med ucnhsgrsFezrnoum iJhl.cü reteiBs ni red aVgeeenhngtri anheb hrdeisneeecv ihcslpitsesaenän uSentndte dnu Wenscrfsethlias ma FZJ thwefslahscecnisi erhfEagnrnu elnsamm k.ennnö

Frü eidnes tsbHre hanbe red emhtesacnriaaPrl rsttrkastSäeae soahTm calehR und r.D rNuato inene hspoWkro bavrereit,n ni dme hesenvrieedc eutirtesItsrrtevnt usa dme hJecüril ecsogrusFumzntnrh tim nphslatseicsnänei eohhchcnellrHus an dre Uitiäs-snlruQed-Avt mnsuezma tnfrfee dnu etriewe rjtkeeoP ineravebnre ned.wer

gBdli„un und cfsWshtasein nids hntidceeensed ngaGlnured urz ursrnbVeegse red isnwecgrhie itSautino red enenchsM in dne aesnistlänhniecsP metie,u“togAnbenoei btergeitkfä srgtuoanFrhsastksrcseäte hsaomT cRhlae und wsevrie afu das nboees iczehwsn edm iiBmeuustmrsenind rfü Bndilug und urnogchFs dun dme pnsänenctheslisai tunsurlBgnieiimismd egsenehoslsc bomn.eAmk