Linnich: Fotoschau „Natur-Nah“: Vorfreude auf Frühling geweckt

Linnich: Fotoschau „Natur-Nah“: Vorfreude auf Frühling geweckt

Trotz Schnee, Eis und klirrender Kälte, in den Fenstern der Rurstraße 44 in Linnich, ehemals Boschdienst Küppers, blühten schon Schachbrettblumen, Anemonen, Tulpen und Löwenzahn. Zu verdanken war dieser Hauch von Frühling Dorothea und Klaus Flaskamp. Sie hatten im Verlauf eines Jahres all diese Schönheiten der Natur mit ihrer Kamera festgehalten und stellten das Ergebnis in einer Fotoausstellung vor.

„Natur-Nah“ hatten sie die Bilderschau daher auch getauft, denn der Natur fühlen sich die Eheleute ganz besonders verbunden. Und so zeigen sie dann wunderschöne Aufnahmen einer Frühlingswiese, übersäht mit Löwenzahn, mal als Gesamtaufnahme, mal die Pusteblume im Detail.

Die märchenhafte Atmosphäre des Schwarzwaldes hielten sie fest, dort fanden sie auch die Pilze und filigranen Spinnennetze, in denen noch die Tautropfen glitzerten. Wie unterschiedlich die Struktur und Farbgebung einer Platanenrinde sein kann, wurde an einer Collage deutlich, die Dorothea Flaskamp zusammengestellt hatte.

Vervollständigt wurde die Ausstellung durch Großaufnahmen einzelner ganz besonders schöner Blüten von Kornblumen, Herbstanemonen, Dahlien und all dem, was die Eheleute im heimischen Garten fanden. Einig waren sich alle Besucher, dass diese Ausstellung Lust auf Frühjahr und Sommer machte und man die wärmere Jahreszeit nun kaum noch erwarten kann.

Übrigens haben die Eheleute auch schon das Thema für ihre nächste Ausstellung gefunden, an der schon eifrig gearbeitet wird.

(Kr.)