Linnich: Flüssige Beute: Diebe klauen Pestizide

Linnich: Flüssige Beute: Diebe klauen Pestizide

Bizarrer Beutezug: In Boslar und Tetz haben bislang unbekannte Täter drei Einbrüche in landwirtschaftliche Betriebe verübt. Ihre Beute war flüssig: Sie entwendeten Schädlingsbekämpfungsmittel und Kraftstoff.

Die Diebe stahlen von einem Bauernhof in der Boslarer Weinbergstraße die giftigen Stoffe im Wert von mehreren hundert Euro. Dazu hatten sie zwischen Sonntagabend, 21 Uhr, und Montagmorgen, 9 Uhr, eine Zugangstür zu dem Raum gewaltsam aufgehebelt. Weiterhin zapften sie aus einem Tank 300 bis 400 Liter Dieselkraftstoff ab.

Am alten Bahnhof in Tetz wendeten sich die Diebe in einem ähnlichen Zeitraum ebenfalls einem Lagerraum zu. Dort nahmen sie Pestizide im Wert von mehreren tausend Euro an sich.

Bei einem dritten Vorfall in der Boslarer Gereonstraße zwischen Sonntag, 10 Uhr, und Montag, 8 Uhr, stahlen die Täter nichts - sie beschädigten nur ein Schloss zum Hintereingang einer Halle. Inwieweit ein Zusammenhang zwischen den einzelnen Taten besteht, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 02421/949-6425 an die Polizei zu wenden.

(red/pol)