Feuerwehr Linnich: Die größte Ehrenabteilung im Kreis Düren

Freiwillige Feuerwehr Linnich : Die größte Ehrenabteilung im Kreis Düren

Die Ehrenabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Linnich hat in der Bürgerhalle einen Kameradschaftsabend abgehalten. „Die Gemeinschaft wird gepflegt. Manche sehen sich ein ganzes Jahr nicht und treffen sich dann hier wieder“, sagte Leo Küppers, der mit Josef Kremer Sprecher der Ehrenabteilung ist.

Dabei besteht die Ehrenabteilung aus Mitgliedern, die oft ihr ganzes Leben ehrenamtlich bei der Feuerwehr aktiv waren und nun altersbedingt Feuerwehrfrauen und -männer im Ruhestand geworden sind.

Mit seinen Worten honorierte Kreisbrandmeister Karlheinz Eismar die zahlreich erschienen Gäste. Er sagte: „Die Ehrenabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Linnich zählt über hundert Personen und ist damit die größte im Kreis Düren.“

Eismar nahm im Verlauf der Veranstaltung zahlreiche Ehrungen von langjährigen Mitgliedern vor. Die Goldene Ehrennadel des Verbandes für Feuerwehren in NRW für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden so unter dem Applaus der Anwesenden Oberfeuerwehrmann Josef Erven (Löschgruppe Ederen), Hauptbrandmeister Walter Müller (Löschgruppe Kofferen) sowie Unterbrandmeister Johann Matzerath (Löschgruppe Körrenzig) verliehen. Manfred Kamphausen (Löschgruppe Gereonsweiler) wird der Orden für 50 Jahre nachgereicht.

Ebenfalls mit Applaus gewürdigt wurden auch 60 Jahre Mitgliedschaft mit Goldener Ehrennadel und Urkunde. So traten Oberfeuerwehrmann Hubert Sprengler (Löschgruppe Hottorf) und Unterbrandmeister Friedhelm Schumacher (Löschgruppe Geronsweiler) nach vorne, um Kreisbrandmeister Eismar die Hand zu schütteln. Auch Heribert Nöcken (Löschgruppe Boslar) ist 60 Jahre mit dabei. Ihm werden Nadel und Urkunde nachgereicht.

„Sie alle waren beim Feuerwehrdienst von der Picke an mit dabei“, sagte Leo Küppers und auch der Stadtbrandmeister Georg Bartz fügte an anderer Stelle bei seiner Rede vor dem Plenum an: „Wenn die Kameraden der Ehrenabteilung nicht gewesen wären, wären wir jetzt alle nicht hier. Dann würde es die Feuerwehr so nicht geben.“

Mit am längsten bei der Freiwilligen Feuerwehr Linnich ist Willi Simons aus der Löschgruppe Linnich. Obwohl bei dem Kameradschaftsabend nicht dabei, ließ es sich Karlheinz Eismar nicht nehmen, die Urkunde für 70 Jahre Mitgliedschaft zu verlesen. Wieder ertönte lautstarker Applaus.