Körrenzig: Festliche Tage: Körrenzigs St. Antoniusschützen feiern

Körrenzig: Festliche Tage: Körrenzigs St. Antoniusschützen feiern

Am dritten Wochenende nach Pfingsten bestimmt traditionsgemäß das Schützenwesen das Leben in der Linnicher Ortschaft Körrenzig.

Nachdem im Verlauf der Woche das Haus von Schützenkönig Andre Kleinen und seiner Ehefrau Susanne, die Jens und Tanja Pomplun sowie Thomas und Silvia Venrath zu ihren Adjutanten gewählt hatten, von vielen fleißigen Händen festlich geschmückt worden war, begann das eigentliche Fest am Freitagabend mit einem Umzug durch den Ort und dem anschließenden Königsball, dessen Höhepunkt das Fahnenschwenken und der Königswalzer waren.

Am Samstag fand die traditionelle Königskrönung statt, in deren Verlauf auch Ehrenkönig Bernhard Przybylski und Schülerprinz Leon Haarhausen ihre Insignien überreicht wurden. Der Schülerprinz hatte Jan Fassbender und Hendrick Schmitz zu seinen Adjutanten gewählt.

Nach der Krönung und dem großen Zapfenstreich traf man sich zur Partynacht mit „Wheels“ im Festzelt. Der Sonntag begann mit dem Totengedenken und einem Frühschoppen.

Festhöhepunkt

Zum großen Festzug zu Ehren der Majestäten traten die Schützenbrüder sowie die beiden Trommler- und Pfeifercorps aus Körrenzig und Kofferen, der Kapelle Enzian Güsten und dem Instrumentalverein Körrenzig am Sonntagnachmittag an. Bei herrlichem Sommerwetter wohnten zahlreiche Zaungäste diesem Höhepunkt des Schützenfestes bei und sparten nicht mit Applaus für das Königspaar und ihre Adjutanten. Der Montag begann mit einer heiligen Messe, einem Frühschoppen und zum Ausklang feierte man einen zünftigen Klompeball.

(Kr.)
Mehr von Aachener Zeitung