Jülich: Fahranfängerin findet nur die Kupplung: Seniorin schwer verletzt

Jülich: Fahranfängerin findet nur die Kupplung: Seniorin schwer verletzt

Eine schwer verletzte Person und etwa 1100 Euro Sachschaden sind das Resultat eines Verkehrsunfalls, bei dem am Donnerstagnachmittag eine 70 Jahre alte Jülicherin von einem Pkw angefahren wurde.

Eine 18 Jahre alte Pkw-Fahrerin aus dem Stadtbereich wollte gegen 15.15 Uhr aus einer Häuserzufahrt nach links in den Starenweg abbiegen. Dabei sah sie zwar die aus Fahrtrichtung Jan-von-Werth-Straße nahende Seniorin auf ihrem Fahrrad, trat aber in ihrer Aufregung zunächst mehrmals auf die Kupplung. Dadurch konnte sie nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß frontal gegen die Radlerin.

Die Seniorin stürzte zu Boden und schlug mit Kopf und Rücken auf die Fahrbahn. Anwohner leisteten ihr bis zum Eintreffen des Notarztes und des RTW Erste Hilfe.

Die 70-Jährige wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren, wo sie stationär bleiben musste.

Mehr von Aachener Zeitung