Indeland: Extremsport im Indeland: Laufen auf die harte Tour

Indeland: Extremsport im Indeland: Laufen auf die harte Tour

Spinnennetze, Tauchbad, Röhren, Schlamm: Die Veranstalter haben über 16 Kilometer eine anspruchsvolle Strecke mit zahlreichen spektakulären Hindernissen vor der imposanten Tagebau-Kulisse ausgearbeitet.

Tausende Sportler aus ganz Deutschland sind angesprochen, wenn es im „Indeland” heißt: „Laufen, aber härter!” Mit diesem Slogan sollen Extremsportler und hartgesottene Langstreckenläufer zu einer neuen Sportveranstaltung gelockt werden.

Zwischen Schaufelradbagger und Förderband wird in knapp fünf Monaten eine 16 Kilometer lange Crosslaufstrecke mit zahlreichen anspruchsvollen Hindernissen für eine außergewöhnliche Veranstaltung sorgen, die den Sportlern Ausdauer, Kraft und ihren ganzen Mut abverlangt.

Anmelden kann man sich ab sofort online. Unter den ersten 100 Anmeldern werden zehn Freistarts verlost. Zudem erhält der erste Teilnehmer ein Überraschungspräsent. Auf der Homepage kann man sich auch einen ersten Eindruck über das Veranstaltungsgelände verschaffen.

Mehr von Aachener Zeitung