Jülich: Evangelische Gemeinde Jülich feiert 400-jähriges Bestehen

Jülich: Evangelische Gemeinde Jülich feiert 400-jähriges Bestehen

Die Evangelische Kirchengemeinde Jülich hat ihr 400-jähriges Bestehen mit einem Gottesdienst in der Christuskirche und einem Gemeindefest im Dietrich-Bonhoeffer-Haus begangen. Zahlreich waren die Festgäste, darunter auch katholische Geistliche. „Es ist Erntezeit”, bemerkte Oberkirchenrat Klaus Eberl, der frühere Superintendent der Kirchengemeinde, in seiner Festpredigt.

Seit 400 Jahren ernte die Kirchengemeinde Jülich, was der Glaube 1610 gesät habe.

Der katholische Pfarrer Dr. Peter Jöcken betonte: „Wir sind miteinander wie zwei sicher unterschiedliche Geschwister, jeder mit seiner Eigenart, aber doch Geschwister in der gleichen christlichen Familie.”

Er überreichte er einen kleinen afrikanischen Baum, eine Zimola, als Zeichen der Verbundenheit zwischen den Konfessionen.