1. Lokales
  2. Jülich

Jülich: Erst reden, dann denken

Kostenpflichtiger Inhalt: Jülich : Erst reden, dann denken

Mal ist es lautes kreischendes, mal herzzerreißendes und dann wieder dröhnendes Lachen aus den Kehlen dutzender gut gelaunter Menschen, das die abendliche Stille des Brückenkopf-Parks zerreißt. Schuld an den Lachanfällen, an denen Humorforscher ihre helle Freude gehabt hätten, war das Improvisationstheater Springmaus.

aDs elbmEsen lsebi tim emneis arogrPmm s„tteNuar - rNu itm ”uehc uzm ffgirAn auf die L.kamnheclsu tMi red neoyo-napCtSdm rfetna ied veri nSmpäsergui aVre syaP,s ilGly oelA,f tobeNrr lFgnirei udn sielxA Kara edn eunhcthssiriom evNr der rkPa erc.seBhu Und eisde telchan icsh an nemie uncwgiönlheh nkeülh bsdtenAaguu urten dem acDh edr htrtSüentebadnga nefiahc .mraw Das teSsmy esd snedbA ahcertb iinrlegF dne srueuachZ mit nfeechr Wizt n:aeh iW„r uenrf uns gsntigeeige cnaShe uz. Am edEn cehanl iwr ndan ”ll.ea nEi Tpip sde rmie:kosK hctM„a es ewi ied ltiorP!kie rEst deern, nnda earrdbü ”cneennh.adk