Güsten: Erneut schwerer Unfall auf L213: Frau schwer verletzt

Güsten: Erneut schwerer Unfall auf L213: Frau schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der L213 hat eine 39-jährige Autofahrerin aus Höllen schwere Verletzungen davongetragen. Gegen 11 Uhr fuhr die Frau auf der Landstraße von Güsten in Richtung Höllen.

Zur selben Zeit wollte der 70-jährige Fahrer eines Geländewagens mit seinem Fahrzeug von einem Nebenweg kommend auf die L 213 fahren.

Dabei übersah er die Vorfahrt der Frau. Sie versuchte noch, dem Güstener auszuweichen, verlor dabei aber die Gewalt über ihr Fahrzeug und prallte frontal gegen einen Baum. Aufgrund ihrer schweren Verletzungen wurde der Rettungshubschrauber Christoph Europa 1 angefordert, der die Verletzte ins Klinikum Aachen flog. Für die Zeit der Rettungsmaßnahmen war die L 213 gesperrt.

Erst vor wenigen Wochen war bei einem Unfall an der selben Stelle ein Mensch ums Leben gekommen.