Jülich: Erhebliche Mängel: Schulbus aus dem Verkehr gezogen

Jülich: Erhebliche Mängel: Schulbus aus dem Verkehr gezogen

Im Rahmen einer gezielten Schulbuskontrolle in Jülich musste am Mittwochmorgen ein Bus wegen erheblicher Mängel aus dem Verkehr gezogen werden.

Neben der fehlenden Kennzeichnung als Schulbus fiel bei der Kontrolle auf, dass sich die linke vordere Doppelflügeltüre des Gelenkbusses weder von innen noch von außen öffnen ließ. Auch mit dem größten Bemühen des 27 Jahre alte Busfahrers blieb diese Türe geschlossen.

Weiterhin wurden scharfkantige Teile am Rohrrahmen einer verkürzten Haltestange festgestellt, und den Beamten entging auch nicht, dass an einem metallischer Haltegriff im Sitzplatzbereich die Polsterung fehlte.

Da durch die Mängel die Sicherheit der Fahrgäste erheblich beeinträchtigt war, wurde die weitere Personenbeförderung untersagt. Sowohl gegen den Fahrer als auch gegen den Halter des Busses wurden Bußgeldverfahren eingeleitet.