Titz: Erfolgreiche Schwimmer aus Titz beim Bürgermeister

Titz: Erfolgreiche Schwimmer aus Titz beim Bürgermeister

Die kleine, aber äußerst erfolgreiche Ortsgruppe Titz der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DRLG) wurde im Titzer Rathaus von Bürgermeister Jürgen Frantzen empfangen. „Ich lese immer im Amtsblatt, wie erfolgreich ihr seid“, begrüßte Frantzen „die erfolgreichsten Schwimmer der Gemeinde“, die er im Januar jeden Jahres anlässlich ihrer Vereinsmeisterschaften im Titzer Hallenbad besucht.

Er bedankte sich für den zartfühlenden Hinweis von Ralf Pungg, der schließlich den Empfang der DLRGler ins Rollen gebracht hatte.

Bei den Bezirksmeisterschaften im Rettungsschwimmen stellte die OG in der Einzelwertung vier Bezirksmeister, drei Zweitplatzierte und zwei Drittplatzierte. Im Mannschaftswettbewerb qualifizierten sich vier Bezirksmeister und zwei Drittplatzierte. Bei den Landesmeisterschaften im Einzel wurde eine dritter Platz, ein 14. und ein 19. Platz erreicht. In den Mannschaftswettbewerben sicherten sich Mitglieder einen ersten, einen neunten und einen zehnten Platz.

Die Landesmeister haben sich für die Deutsche Meisterschaft in Osnabrück qualifiziert. „In hohem Maße anerkennenswert“ befand Frantzen neben dem Schwimmen vor allem Lebensrettung und Bergung als originäre Aufgaben der DLRG und lobte auch die unterstützenden Eltern und Trainer.

Als kleine Anerkennung verteilte die Gemeinde Titz ein „praktisches“ Duschgel in etlichen Duftnuancen an die erfolgreichen Schwimmer. Wie Ausbilderin Christiane Karren abschließend im Gespräch betonte, zählen auch durchaus erfolgreiche Senioren beiderlei Geschlechts und aller Altersklassen zur Ortsgruppe.

(ptj)
Mehr von Aachener Zeitung