Jülich: Epochenfest beschert dem Park fast 14.000 Besucher

Jülich: Epochenfest beschert dem Park fast 14.000 Besucher

Das Pfingstwochenende hat sich für den Brückenkopf-Park Jülich richtig ausgezahlt. Angelockt vom Epochenfest - auf dem Bild sind zwei Wüstenschiffe nebst Besatzung zu sehen - strömten die Massen nur so.

Von Samstag bis Montag passierten 13.876 Besucher die Kassentore am Lindenrondell und an der Kirmesbrücke. Der stärkste Besucherandrang herrschte offensichtlich am Sonntag mit 6700 „Zahlenden”.

Die Brückenkopf-Park GmbH freut der Zuspruch in doppeltem Maße. Nicht nur, dass die Darstellung unterschiedlicher geschichtlicher Epoche offenkundig Publikum zog, mit dem üppigen Besuch steht jetzt schon fest, dass der Mai 2012 mit bislang schon 22.546 Gästen gegenüber dem Mai des Vorjahres „schwarze Zahlen” schreibt.

Damals kamen insgesamt 18.711 Besucher in den Park. Im Jahresvergleich hat 2011 allerdings immer noch die Nase vorn, und zwar um rund 6400 Besucher.

Mehr von Aachener Zeitung