Jülich: Elf Projekte aus Barmen bei „Jugend forscht”

Jülich: Elf Projekte aus Barmen bei „Jugend forscht”

Die insgesamt 42 Projekte, die gestern beim 10. Regionalwettbewerb von „Jugend forscht - Schüler experimentieren” im Foyer des Jülicher Forschungszentrums vorgestellt wurden, zeigten eines deutlich: Die insgesamt 78 Nachwuchsforscher bewiesen, dass sie das Motto „Entdecke neue Welten” wörtlich genommen haben.

Besonders ausgeprägt scheint die wissenschaftliche Neugier am Gymnasium Haus Overbach in Barmen bei Jülich. Die jungen Forscher des Privatgymnasiums steuerten ein gutes Viertel der 42 Projekt bei, die sich der Jury stellten. darunter war klassische Feldforschung wie die Untersuchung des Fressverhaltens von Vögeln oder der Einfluss von Magnetismus auf Pflanzen ebenso wie die Untersuchung, welcher Ziegel am besten gegen die hiesigen Witterungsbedingungen gefeit ist.