Siersdorf: Einsturzgefahr: Ordenskirche in Siersdorf ohne Kreuz und Spitze

Siersdorf: Einsturzgefahr: Ordenskirche in Siersdorf ohne Kreuz und Spitze

Wegen Einsturzgefahr ist die Spitze des Siersdorfer Kirchturms am Donnerstag demontiert worden. Das Kreuz mit der Stahlkugel und ein etwa fünf Meter hoher Teil der Turmspitze der Ordenskirche St. Johannes wurden mit einem Kran abgetragen.

Die Sicherungsmaßnahmen waren wegen undichter Stellen in der Bedachung und wegen Korrosionsschäden an den Metallteilen erforderlich geworden.

Auch das Mauerwerk und der Glockenstuhl sind in der Standfestigkeit beeinträchtigt, teilte der Kirchenvorstand mit.

Mehr von Aachener Zeitung