1. Lokales
  2. Jülich

Jülich: Ein Wermutstropfen beim Titzer Heimsieg gegen den TSV Düren

Kostenpflichtiger Inhalt: Jülich : Ein Wermutstropfen beim Titzer Heimsieg gegen den TSV Düren

Als die A-Liga-Partie zwischen Schwarz-Weiß Titz und dem Türkischen SV Düren abgepfiffen war, freuten sich die Gastgeber über einen 3:2-Sieg, während die Gäste alle Hoffnungen begruben, am Ende der Spielzeit Platz zwei in der Tabelle zu belegen, um dann eventuell über die Quotientenregelung doch noch den Aufstieg zu schaffen.

oDhc SzwreaWihßncrrTa-i-e oaerRnd rSfifceh bscoh blfenalse ustr:F c„hI eägrer icmh üebr die o-eglrteb aterK, edi npanaKair ni red luussihSntecm mmnokbee .hat ,Gut re ltoewl ide uioantiSt irenben,gei hta ebra dfüar dei blege arKte egseenh. beAr ierbste in red snrete ztiHaleb hsa er l,Ge“b aestg hfre.cSfi

lFchogil eis edr eewzlrPvatsi .etethfrrtgeicg Daimt war sed ernrisaT pelu,„“agaTmttrz ni sgatnmise 06 Pihtepecllsifn dhweärn wezi hanreJ ehon ecrattMafhs rdoe rteo rKnaet ,suunmeomkza . iseD„ eäwr nie kderRo ewen“eg,s eemnit .re brAe hauc so dfrtüe itzT rilicsechh enutre lsa riene red istneafr sMefhtannnca im iesalFußkrbl eürDn ezcehtnaugesi wred.ne

VST usäztnhc afu ursSgiek

Was sad peilS bet,riftf da lag erd SVT uas Düner hacn ieern un-:2r0ghüF hsonc lkra fau s.urieSkg cohD hcna neeri halben Sdunet rwchatee dei lPzltafe, amhrebnü tmi eroFutdar sde slSiep eid ige,eR mu hacn dme ilsAu:-e2g2hc nov Vrsai Braimhe .4(7) hcon chdru oaeFrnscs grAaleb (87). mzu 3riSe2geftr-e:f uz .kmeonm

Jztte gilt se rüf den Arfgestie,u Rgan rvie zu giie.trdevne Im tztelne ileSp geht es uzm 1. CF nauKastur.eh iEn Sgei erd rTitez wredü den ninklee VHS aus aaHcbhm sal üntfreF auf Daitzns l.htean