Barmen: Ein Festzug in Grün und Weiß

Barmen: Ein Festzug in Grün und Weiß

Der Maiclub Barmen hat sein Königspaar Christoph Siegmund und Marina Schulz mit einem großen Festzug durch den Ort geehrt. Im Rahmen der traditionellen Maikirmes war den zahlreichen Gästen ein umfangreiches Programm geboten worden, und auch das Abholen und Aufstellen des Maibaums hatte viele Zuschauer angezogen.

Am zweiten Tag der Feierlichkeiten hatte nach der gemeinsamen Messe und der Huldigung des Königspaares in der Bürgerhalle Barmen ein Frühschoppen stattgefunden, an dem auch mehrere Gastgesellschaften teilnahmen.

Im Anschluss setzte sich der große Festzug, in dem unter anderem der Spielmannszug Grün-Weiß Lohn, das Trommler- und Pfeifercorps Brachelen und das Trommler- und Pfeifercorps Effeld für die richtige musikalische Untermalung sorgten, in Bewegung, um das Königspaar zu Hause abzuholen.

Natürlich gingen im Zug auch die zahlreichen Ehrenmitglieder samt Ehrendamen und auch der Vorstand mit den Vorstandsdamen mit. Angeführt wurde der Zug traditionell von der Kinderfahrradparade, deren Fahrräder in den Farben Weiß und Grün geschmückt waren.

Unter den Augen zahlreicher Zuschauer wurde das Königspaar von einer offenen Kutsche abgeholt und gebührend von allen Anwesenden gefeiert. Bei bestem Wetter zog der Zug an den Zuschauern vorbei durch Barmen zur Bürgerhalle.

Beim anschließenden Festball sorgte die Coverband „Heartbeat“ für beste Stimmung und auch beim großen Königsball, der den Abschluss der Maifeierlichkeiten markiert, animierte die Band alle Gäste zum Mitsingen zahlreicher bekannter Hits. Zum Ende des Maifestes konnte auch diesmal von einer absolut gelungenen Veranstaltung gesprochen werden.

(bw)
Mehr von Aachener Zeitung