1. Lokales
  2. Jülich

Jülich: Ein Deutschkurs für den Künstler

Kostenpflichtiger Inhalt: Jülich : Ein Deutschkurs für den Künstler

Als Antonio Nu-ez die Tür zu der vier Meter hohen Werkstatt im Berufskolleg Jülich abschließt, sehen Pia Coenen und Luisa Dederichs ein letztes Mal zu, wie der kubanische Künstler den Schlüssel im Schloss umdreht. „Antonio ist ein cooler Typ”, finden sie.

Ein ertiDreljahrvei hbnae eis ni neire rGuppe nvo clrnhSeünnei dun chelüSr dnjee sgtnaeDi heri eturn seenri Aniluegnt an rooßfrtGnmea raetgi.eteb nudR 85 tnSdeun teiArb eeksnct in edn nnbetu nsuen,twrkKe tcshtzä u-zNe. Die riev ßnröget reBdil msseen 4 x ,061 tMree dnu nngheä unn im oeryF esd K.legsol tiamD ath oointnA -uNze sienne tAraugf in erd ettzdoaHsrg tlrlef.ü itM edm ,Ptejkro das entru med Nmane rngnnEeurin„e an eid nt”ufuZk ftläu, aht das Bfuslolerkeg hcliüJ zum ezewitn aMl am magpeomrdLnsar turu„lK ndu heu”cSl ieln.mnmeetgo ulnelerhiicSt ekeiH uSraarhbewzc tlob asd mrPmgaor asl icagnuhe”see„zt udn dbüeernt:g E„s its aewts nsraee,d newn eülhcSr itm Ssuir,hlaeenpc iMsrkenu edor Klrtsnnüe ureetnmnsaabimez sal mti nemei ”pKuasdg.oätngen nUd amdru ntüscwh eis chis niee tzogFensrut eds rrmoPgmsa huac tunre red enneu uiNRe-enggWr.R Da„ itbg es ohcn ivlee ndeäW an nurrese c,Seluh ow nam sihc neuotbas .a”nnk gAlrsldnie sert im rähnsüetencb c.hSajulhr