1. Lokales
  2. Jülich

Lamersdorf: Ein C-Ligist kämpft sich bis ins Endspiel des Maui Sport-Cups vor

Lamersdorf : Ein C-Ligist kämpft sich bis ins Endspiel des Maui Sport-Cups vor

Der Maui-Cup auf der Sportanlage des SV Rot-Weiß Lamersdorf ging nach einer ereignisreichen Sportwoche mit einem spannenden Finaltag zu Ende.

Auch in diesem Jahr waren in drei Gruppen wiederum neun Mannschaften als Teilnehmer um die ausgelobten Preisgelder angetreten. Dies waren in Gruppe A der SCB Laurenzberg, der SV Rot-Weiß Lamersdorf und der SV Erfa Gymnich III, in Gruppe B der SV Huchem-Stammeln, der JSV Frenz und der FC Inden/ Altdorf sowie in Gruppe C Viktoria Birkesdorf, der SSVKörrenzig und Eintracht Verlautenheide II.

Recht spannende Duelle

In teilweise recht spannenden Duellen konnten sich der SCB Laurenzberg, der SV Huchem-Stammeln und Eintracht Verlautenheide II als Gruppensieger für die Halbfinalspiele qualifizieren. Komplettiert wurde die Gruppe mit der Mannschaft des Gastgebers als bester Tabellenzweiter, da Viktoria Birkesdorf auf die Teilnahme verzichtete.

Im ersten Halbfinale überraschte der C-Ligist Laurenzberg das Bezirksligateam aus Huchem-Stammeln und gewann das Spiel mit 3:0. Das zweite Halbfinale zwischen Verlautenheide II und Rot-Weiß Lamersdorf war ebenfalls eine klare Angelegenheit für Verlautenheide, die der Heimmannschaft eine 0:4- Niederlage beibrachte.

Das Spiel um Platz 3 zwischen dem SV Huchem-Stammeln und der Heimmannschaft aus Lamersdorf wurde zu einer sehr klaren Angelegenheit für die Mannschaft aus der Gemeinde Niederzier, die das Spiel letztlich mit 9:1 gewann.

Spannender ging es im Endspiel zwischen dem SCB Laurenzberg und Eintracht Verlautenheide II zu. Der C-Ligist Laurenzberg, der wegen der gleichzeitigen Kreispokalspiele im Fußballkreis Aachen überwiegend mit Spielern der 2. Mannschaft angetreten war, führte bis nach der Halbzeitpause mit 1:0. Nach der Pause schwanden aber etwas die Kräfte und die Qualität der Verlautenheidener Mannschaft gab letztendlich den Ausschlag zum 3:1-Endstand. Aus den Händen des Schirmherren der Veranstaltung, Ortsvorsteher Berthold Marx, sowie des 1. Vorsitzenden Peter Löhmann und Geschäftsführer Alfred Braun nahmen die anwesenden Vereine bei der Siegerehrung die entsprechenden Geldpreise entgegen.

Kurzturnier

Neben dem Turnier um den Maui Sport-Cup fand wiederum ein Kurzturnier für 2. Mannschaften der Kreisliga C statt, an welchem die Mannschaften Salingia Barmen II, JSV Frenz II und SG TSV Düren II teilnahmen. Turniersieger wurde nach fairen Spielen das Team von Salingia Barmen II. Erstmals hatten die Rot-Weißen in diesem Jahr zu einem Turnier der Elfmeterkönige geladen, das sich als ein großer Spaß bei den teilnehmenden Mannschaften erwies. Erwachsenen-, Frauen- und Kinderteams wetteiferten um die Pokale, die von der Fa. F. Heinrichs aus Niederzier gespendet wurden. Sieger wurde hier das Kinderteam des Billardclub Lamersdorf, das mit Robin Poll zudem den besten Torschützen und mit Noah Kanwischer zudem den besten Torwart stellte.

Bei der Siegerehrung bedankte sich Vorsitzender Peter Löhmann bei allen Mannschaften für ihre Teilnahme und bei den Zuschauern für ihren Besuch der Veranstaltung. Ein besonderer Dank ging an alle Sponsoren und insbesondere an alle ehrenamtlichen Helfer, ohne die der Verein eine solche Veranstaltung nicht ausrichten könne.