Ehrungen beim BDH-Kreisverband Jülich in Barmen

Traditionelle Adventsfeier : Ehrungen beim BDH-Kreisverband Jülich in Barmen

Die Mitglieder des Kreisverbandes Jülich im Bundesverband Rehabilitation (BDH) haben bei ihrer Adventsfeier zahlreiche treue Mitglieder geehrt und besinnlich gefeiert.

Die Stühle in der weitläufigen Schützenhalle Barmen waren beinahe alle besetzt, als Gerhard Darius, Steffi Darius, Rose-Christel Peters, Karl-Heinz Köhler und Jakob Thönnessen nach vorne traten, um unter Applaus mit Urkunde und goldener Nadel geschmückt zu werden.

Ganze 20 Jahre gehören sie dem Verband an. Auch Hubert Bläsen wurde von der Vorsitzenden des BDH-Kreisverbandes Jülich, Finni Weingarten, geehrt. Ihm galt der Applaus der Anwesenden für zehn Jahre Mitgliedschaft. Bürgermeister Axel Fuchs besuchte ebenfalls die Feier und widmete sich der bevorstehenden Adventszeit. Er rief zur Besinnung auf die wichtigen Dinge im Leben auf, wie etwa die Gesundheit.

Während des Nachmittags betrat die „Realschulband“ die Bühne. Das achtköpfige Ensemble sorgte für die musikalische Unterhaltung. Aus Reihen der Besucher zeigte auch Raphael Prinz sein Können an der Mundharmonika. Sein Vortrag von „Lasst uns froh und munter sein“ und mehr erntete lautstarken Applaus. „Ich war aufgeregt, aber es war schön“, sagte der Junge zu seiner Premiere vor Publikum.

„Der Verband hat mir sehr geholfen. Deswegen bleibe ich Mitglied“, sagte Carmen Breuer, die seit über 20 Jahren die Adventsfeier besucht. „Man trifft hier sehr viele Leute, die man lange nicht gesehen hat und es ist einfach gemütlich“, lobte Gerd Lutzmann die Atmosphäre. Während der Veranstaltung wurden die Gäste von den Frauen der Schützenbruderschaft Barmen bewirtet. „Dafür möchte ich mich herzlich bedanken“, sagte Finni Weingarten.

Regelmäßige Sprechstunden

Jeden ersten Freitag im Montag bietet der BDH-Kreisverband Jülich eine Sprechstunde im Neuen Rathaus an. Termine können bei Finni Weingarten unter Telefon 02461/2636 vereinbart werden. Der Verband unterstützt Menschen mit Handicap in Form von Aufklärung, Beratung und Hilfe.

(mio)