Siersdorf: Ehemaliger Kindergarten in Siersdorf wird abgerissen

Siersdorf: Ehemaliger Kindergarten in Siersdorf wird abgerissen

Nachdem am ehemaligen katholischen Kindergarten in der Straße „Am Wittstock“ bereits Bäume gefällt und ein weiterer Bewuchs entfernt wurde, folgt demnächst der Abriss des Komplexes mit angrenzendem Wohnhaus.

Nach der Übertragung von der katholischen Kirchengemeinde an den „Förderverein Kleinschwimmhalle“ (FKS) Anfang 2000, wurden die Räume vornehmlich bei Versammlungen, für Schulungs- und Kurszwecke, für die Lagerung von Materialien sowie beim jährlichen Wiesenfest genutzt.

Da sich mit den Jahren ein fortschreitender Substanzverlust bemerkbar machte und eine weitere Nutzung nicht mehr möglich war, hat sich der FKS in Kooperation mit der Gemeinde zum Verkauf der Liegenschaft entschlossen. Die frei werdende Fläche soll für den Bau von Wohngebäuden genutzt werden. Bereits jetzt sind alle vier Einheiten an potenzielle Interessenten vergeben worden.

Wie die Gemeinde auf Anfrage mitteilt, sollen die notwendigen Sanierungsarbeiten der gesamten Fläche in Kooperation mit der Bauverwaltung erfolgen.

(zts)
Mehr von Aachener Zeitung