1. Lokales
  2. Jülich

Barmen: Dukes bezwingen im Spitzenspiel Düsseldorf

Barmen : Dukes bezwingen im Spitzenspiel Düsseldorf

Die Düsseldorf Bandits waren nach Barmen gereist, um den Jülich Dukes die erste Saisonniederlage beizubringen und die Bezirksliga Nordrhein wieder spannend zu machen.

Doch die Mannschaft um Trainer Horst Pünzeler schaffte die endgültige Sensation und gewann auch das siebte und letzte Spiel der Hinrunde und steht nun mit zwei Siegen Vorsprung vor den Bandits an der Tabellenspitze.

Dabei ließen die Dukes von Beginn an keinen Zweifel aufkommen, wer der Herr auf dem Feld in Barmen ist. Schnell gelang es, einen komfortablen Vorsprung, herauszuspielen, der auf 11:3 ausbaut wurde.

Die Spieler hatten die Gäste aus der Landeshauptstadt offensiv wie defensiv gut im Griff, bis sich Anfang des sechsten Durchgangs Fehler ins Jülicher Spiel einschlichen.

Durch einige Unkonzentriertheiten kamen die Bandits wieder ins Spiel, die die Einladung gerne annahmen und sechs Punkte erzielen konnten, ehe die Dukes das Spiel wieder dominierten.

Man besann sich auf die eigene Stärke und ließ im siebten und letzten Inning keinen Punkt mehr zu, womit der wichtige Sieg gegen den stärksten Verfolger gesichert war.

Somit steht Jülich nach einer fantastischen Hinrunde an der Tabellenspitze der Bezirksliga Nordrhein und muss die eigenen Saisonziele revidieren, denn den Aufstieg in die Landesliga hat man nun endgültig selbst in der Hand.

1. Jülich Dukes: 7 Siege, 0 Niederlagen

2. Düsseldorf Bandits 5, 2

3. Krefeld Crows 3, 2

4. Neuss Rebels 3, 4

5. Wassenberg Squirrels 2, 3

6. Hochdahl Neandertaler 2, 3

7. Troisdorf Lumberjacks 2, 4

8. Setterich Ducks 0, 6

Am nächsten Sonntag müssen die Dukes bei den Neuss Rebels antreten und sich in der ungewohnten Rolle des gejagten bei einer nicht zu unterschätzenden Mannschaft behaupten. Die Junioren der Dukes gewannen bereits an Fronleichnahm ihr Gastspiel bei den Hilden Wains mit 17:20.

Nach diesem wichtigen Siegen in einem bis zuletzt spannenden Spiel konnten sich die kleinen Dukes auf dem zweiten Platz der Landesliga festsetzen und dürften auch hier weiterhin ein gewichtiges Wörtchen mitzureden haben.