Jülich: Dreister Ladendiebstahl: Polizei stoppt Trio

Jülich: Dreister Ladendiebstahl: Polizei stoppt Trio

Ein dreister Ladendiebstahl hat sich in einer Drogerie in Jülich ereignet. Eine Gruppe von drei Männern versuchte zu fliehen, nachdem sie mehrere Artikel entwendet hatten. Die Polizei konnte sie festnehmen und hat jetzt die Ermittlungen aufgenommen.

Drei Männer im Alter von 24 und 29 Jahren wurden am Mittwochnachmittag in einem Parkhaus zur Großen Rurstraße vorläufig festgenommen. Dem Trio wird ein besonders schwerer Fall des Ladendiebstahls zur Last gelegt, da sie mithilfe von einem Trick Parfüm im Wert von über 500 Euro entwendeten. Sie hatten vorher eine Plastiktüte so präpariert, dass der Alarm am Geschäftsausgang nicht ausgelöst wurde.

Sie versuchten unauffällig gegen 15:30 Uhr die Drogerie in der Kölnstraße zu verlassen, wobei sie von zwei aufmerksamen Verkäufern verfolgt wurden, die schließlich die Polizei riefen. Die Beamten griffen die Verdächtigen auf und prüfen derzeit ihre Identität und ob sie banden- oder gewerbsmäßig gestohlen haben.

Die Ermittlungen dauern an, jedoch wurden die drei Männer laut Polizei am Donnerstagvormittag voerst entlassen.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung