Aldenhoven: Drei Schwerverletzte auf der Abbiege-Spur

Aldenhoven: Drei Schwerverletzte auf der Abbiege-Spur

Am Dienstagabend ist es auf der L 136 in Höhe von Aldenhoven zu einem Verkehrsunfall mit drei Schwerverletzten gekommen. Eine 22-jährige Pkw-Fahrerin aus Linnich war gegen 17.15 Uhr nach Angaben der Polizei die L 136 von Schleiden kommend in Richtung Aldenhovener Kreisel gefahren.

In Höhe der Kreuzung L 136/Am Alten Bahnhof hatte sich zur gleichen Zeit ein 30-jähriger Fahrer aus Aachen, aus Richtung Kreisel kommend, auf der linken Abbiegespur eingeordnet, um auf die Straße Am Alten Bahnhof zu fahren.

Wie Zeugen berichteten, fuhr die Linnicherin plötzlich in Schlangenlinien und geriet zunächst nach rechts von der Fahrspur ab und lenkte anschließend so stark gegen, dass sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor und gegen den Pkw des Aacheners auf der Linksabbiegespur des Gegenverkehrs prallte. Durch die Wucht des Crashs wurde das Fahrzeug der jungen Frau nochmals herumgeschleudert und kollidierte mit dem entgegenkommenden Wagen eines 47-jährigen Baesweilers.

Hierbei wurde die junge Frau so schwer verletzt, dass sie mit einem Rettungshubschrauber und nach notärztlicher Erstversorgung ins Aachener Klinikum geflogen werden musste. Die beiden anderen Verletzten wurden ins Jülicher Krankenhaus gebracht.

Die L 136 war für die Zeit der Rettungsmaßnahmen und Aufräumarbeiten rund zwei Stunden komplett gesperrt.

Mehr von Aachener Zeitung