Jülich: Drei Jülicher Forscher als Ehrendoktoren

Jülich: Drei Jülicher Forscher als Ehrendoktoren

Professor Sebastian M. Schmidt, Mitglied des Vorstands des Forschungszentrums Jülich, und Prof. Andreas Wahner, Direktor des Jülicher Instituts für Troposphärenforschung, erhielten beim jüngsten Besuch einer Jülicher Delegation in der georgischen Hauptstadt Tiflis die Ehrendoktorwürde der Ivane Javakhishvili Tibilisi State University (TSU).

Die Hochschule würdigte mit den Ehrentiteln den besonderen Einsatz des Forschungszentrums in der Zusammenarbeit.

Prof. N. Jon Shah, Direktor des Instituts für Neurowissenschaften und Medizin, wurde während der Reise für seine wissenschaftlichen Erfolge auf dem Gebiet der Physik der medizinischen Bildgebung mit der Ehrendoktorwürde der Georgian Technical University (GTU) ausgezeichnet. Im Rahmen dieses Besuchs unterzeichnete Sebastian M. Schmidt mit dem georgischen Ministerium für Bildung und Wissenschaft eine Vereinbarung zur Gründung sogenannter „SMARTLabs“ in Georgien.

Diese „SMARTLabs“ eröffnen jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern eine berufliche Perspektive in ihrem Heimatland.