Jülich: Diebstahl im Freibad: Täter verschwindet durch den Zaun

Jülich: Diebstahl im Freibad: Täter verschwindet durch den Zaun

Einer Gruppe von 12 bis 20 Jahre alten Jugendlichen sind am Dienstagnachmittag im Jülicher Freibad Geldbörsen, Ausweise und Mobiltelefone gestohlen worden.

Die 12 bis 20 Jahre alten Geschädigten aus Jülich und Niederzier schilderten der Polizei, dass sie ihre Taschen auf der Liegewiese abgelegt hatten, um sich im Bad abzukühlen. Nachdem sie gegen 15.15 Uhr wieder zu dem Liegeplatz zurückkehrten, stellten sie den Diebstahl ihres Eigentums fest.

Etwa zur gleichen Zeit hatte eine Zeugin beobachtet, wie ein etwa 14 bis 15 Jahre alter Junge mit kurzem, schwarzem Haar und schlanker Statur von Decke zu Decke gegangen und später durch ein Loch im Zaun verschwunden war. Der verdächtige Junge trug eine schwarze Hose und eine auffällige weiße Jacke mit türkisfarbenen Streifen

Hinweise zur Aufklärung der Straftaten erbittet die Polizei unter 02421 949-2425.

Mehr von Aachener Zeitung