Jülich: Die Zahlen stimmen: Fröhliches Pfingstfest im Brückenkopf-Park

Jülich: Die Zahlen stimmen: Fröhliches Pfingstfest im Brückenkopf-Park

„Endlich mal bessere Zahlen!” Mit Erleichterung blickte Heinz Horrich, Chef vom Dienst im Jülicher Brückenkopf-Park, auf die Besucherbilanz des Wonnemonats Mai. Mit 25.514 Besuchern wurde die Vorjahresmarke von 26.513 um einen Tausender verfehlt.

Vor allem die „Großkampftage”, so Horrich, haben die Besucherströme fließen lassen. Das Epochenfest gepaart mit dem sprichwörtlichen schönen Pfingstwetter bescherte dem Park allein schon fast 15.300 Gäste.

Am vergangenen Wochenende passierten über 4000 große und kleine Besucher die Kassenhäuschen. 450 davon waren „Blauröcke”. Feuerwehrnachwuchs aus dem gesamten Kreis Düren, der den Zeltplatz bevölkerten und sich im Park vergnügte. Der quirligen Truppe machte Horrig ein großes Kompliment. Bestens organisiert hätten sich die ehrenamtlichen Junglöscher von der allerbesten Seite präsentiert.

Insgesamt sieht der Jahresvergleich 2009/2010 nicht mehr ganz so düster aus. Berücksichtigt man den Regenfaktor, liegt das Besucheraufkommen 2010 rund 10.000 hinter dem des Vorjahres zurück.