Koslar: Die „neue“ Maikirmes in Koslar kommt gut an

Koslar: Die „neue“ Maikirmes in Koslar kommt gut an

Mit viel Musik aus der fünften Jahreszeit startete mit der ersten „Carnivalsparty“ am Mittwoch vor Christi Himmelfahrt das Maifest der Maigesellschaft Koslar-Engelsdorf. Doch das war nicht die einzige Veränderung beim Maifest: Vor der Bürgerhalle waren einige Kirmesbuden sowie eine Schiffschaukel für Kinder aufgebaut. Die Maigesellschaft plant, die Kirmes im nächsten Jahr weiter zu vergrößern.

Am Samstagnachmittag starteten die Mitglieder der Maigesellschaft mit dem Aufstellen des Maibaumes, bevor der Eröffnungsball mit der Heartbeat-Coverband startete. „Es war fantastisch! Die Band hat super Stimmung gemacht“, sagte Jan Staffel, der selbst vor einigen Jahren Maikönig in Koslar war.

Keine Zeit zum Ausruhen

Viel Zeit zum Ausruhen blieb aber nicht: Am Sonntag um 9 Uhr fand die Messe zu Ehren der Lebenden und Verstorbenen der Maigesellschaft mit anschließendem Abholen des Stuckbaumes und der Kranzniederlegung am Denkmal statt. Um sich auf dem Festzug einzustimmen, ging es anschließend zum Frühschoppen in die Bürgerhalle. Das Wetter zeigte sich zu Beginn des Festzuges um 14.30 Uhr nicht von seiner besten Seite.

Doch als die Zugteilnehmer am Königshaus ankamen, um das Königspaar abzuholen, ließ der Regen nach. Das Königspaar Marvin Bataille und Lenoni Noe konnten sich bei ihrer Parade den vielen Zuschauern zeigen, die sie mit Beifall begrüßten. Im großen Festzug gingen neben dem Vorstand der Gesellschaft mit ihren Maifrauen auch einige befreundeten Maigesellschaften, das Trommler und Pfeiferkorps Braunsrath, der Spielmannszug „Grün-Weiß“ Lohn und zwei weitere Kapellen sowie der Jubiläumsvorstand mit.

Farbenfroher Radschmuck

Angeführt wurde der Festzug von den „Rädchenkindern“, die ihre Fahrräder farbenfroh geschmückt hatten.

Nach der Parade am Königshaus nahm das Königspaar in seiner weißen Kutsche Platz und wurde so den Zuschauern auf dem Rückweg zur Halle präsentiert. Im Anschluss an den Festzug trafen sich alle in der Bürgerhalle zum Königsball, der ebenfalls musikalisch von der Heartbeat-Coverband begleitet wurde.

Mit der Kranzniederlegung in Engelsdorf und dem musikalischen Frühschoppen mit Verlosung wurde das Ende der diesjährigen Maikirmes eingeläutet.

(jsy)
Mehr von Aachener Zeitung