Linnich: Die erste „Galier“-Generation erobern ihr Linnicher Schulgebäude

Linnich: Die erste „Galier“-Generation erobern ihr Linnicher Schulgebäude

Linnich erlebte am Mittwoch eine kleine Pennälerinvasion. Fünf Klassen der Jahrgangsstufe 8 der Gesamtschule Aldenhoven-Linnich (GAL) rückten in das Hauptschulgebäude am Bendenweg ein.

Rechtzeitig zum Schulstart waren die nicht unerheblichen Umbauarbeiten abgeschlossen worden, um die rund 130 Schüler aufzunehmen, die ein Jahr vor der Zeit den Gesamtschulstandort Linnich bevölkern.

Gemeinsam mit ihren Lehrern nahmen die Gesamtschüler ihre neuen Klassen in Besitz, bevor es zum offiziellen Willkommensakt in die neu eingerichtete Mensa ging, der ehemaligen Hauptschulaula. Die Rektoren aller Schulen am Standort Linnich hießen ihre Kollegin Petra Cousin und Konrektor Jürgen Frenken sowie die erste Linnicher „Galier“-Generation willkommen.

Die kirchlichen Vertreter, die evangelische Pfarrerin Wiebke Harbeck und der katholische Pfarrer Stefan Bäuerle, waren ebenso zur Begrüßung erschienen wie selbstverständlich auch Linnichs Bürgermeisterin Marion Schunck-Zenker. Die neue Mensa bestand an diesem Tag gleich eine Bewährungsprobe.

Nachdem am Tag zuvor bereits die Kinder der offfenen Ganztagsgrundschule durch die neue Schulküche verköstigt worden waren, durften die „Galier“ ebenfalls antreten zum Probeessen.

(ojo)
Mehr von Aachener Zeitung