Jülich: Der mobile Prüfdienst des ADAC fährt in Jülich vor

Jülich: Der mobile Prüfdienst des ADAC fährt in Jülich vor

Mit Sicherheit unterwegs — das sollten Autofahrer immer sein. Einen Beitrag dazu leisten die mobilen Prüfdienste des ADAC, die regelmäßig an verschiedenen Orten im Gebiet des ADAC Nordrhein stationiert sind. Diese bieten den Mitgliedern zahlreiche Möglichkeiten, kostenlos für die Verkehrssicherheit wichtige Funktionen am Fahrzeug testen zu lassen. Der ADAC meldet, dass er vom 31. März bis zum 4. April in Jülich Station macht.

Dabei werden nicht nur der Batterietest und der Bremsentest (Bremsflüssigkeit und -wirkung) durchgeführt, sondern auch noch andere wichtige Funktionen, wie Zustand der Reifen, Kühlsystem-Frostschutz und Ladekapazität der Lichtmaschine geprüft. Ab 10 Grad Außentemperatur besteht die Möglichkeit der Stoßdämpferüberprüfung, denn sind diese defekt, verschlechtert sich das Fahrverhalten des Fahrzeugs.

Ab 15 Grad Außentemperatur kann außerdem ein Klimaanlagenfunktionstest durchgeführt werden. Um allen Autofahrern die Möglichkeit zu geben, die kostenlosen Leistungen in Anspruch zu nehmen und längere Wartezeiten zu vermeiden, können aus dem Angebot zwei Prüfungen pro Fahrzeug gewählt werden. Über die Ergebnisse der Messungen bekommt der Fahrer ein Prüfprotokoll.

Der ADAC Prüfdienst ist vom 31. März bis 4. April in Jülich am REWE Markt, Margaretenstraße 12, stationiert. Die Prüfungen werden wochentags von 10 bis 13 Uhr und 14 bis 18 Uhr sowie samstags von 9 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr durchgeführt.

Achtung: Es kann in Bezug auf Einsatzdauer und Einsatzort zu aktuellen Änderungen kommen. Standort- oder Terminänderungen können unter Telefon 0800/5101112 (Mo.-Sa.: 8 bis 20 Uhr) erfragt werden.

Neben dem mobilen Prüfdienst führt der ADAC in seinen Prüfzentren in Köln und Oberhausen weitere Prüfungen durch: von der Hauptuntersuchung über die Gebrauchtwagenprüfung bis zum umfassenden Urlaubscheck. Weitere Informationen zu allen Prüfangeboten, Terminvereinbarungen, Anschriften und Öffnungszeiten gibt es bei der kostenlosen Hotline Telefon 0800/5342466 (Mo.-Fr.: 8 bis 20 Uhr) und im Internet unter www.adac.de/nordrhein.

Mehr von Aachener Zeitung