Jülich: Der „BerufsInfoMarkt” steht in den Startlöchern

Jülich: Der „BerufsInfoMarkt” steht in den Startlöchern

. Bereits seit 2010 läuft die Organisation einer Neuauflage des BerufsInfoMarktes, der in den vergangenen zwölf Jahren in Linnich stattfand. Da das Interesse dort rückläufig war, gründeten vier Auszubildende der Stadtverwaltungen Jülich und Linnich eine Projektgruppe, die dem Markt zu neuer Attraktivität verhelfen will.

Das neue Konzept richtet sich an Jugendliche ab Klasse 8 und wird in Kooperation mit den Kommunen Aldenhoven, Jülich, Linnich und Titz entwickelt. Fachliche Unterstützung erhält das junge Team vom Amt für Familie, Generationen und Integration.

So präsentieren sich am Freitag, 6. Mai, von 12 bis 18 Uhr zahlreiche Ausbildungsbetriebe am neuen Standort in der Schirmerschule Jülich. Attraktive Workshops rund um Bewerbung und Ausbildungsstellensuche runden das Angebot ab. So wird es einen Bewerbungsmappencheck geben, Jugendliche erhalten Tipps zu guten Bewerbungsfotos und passendem Styling oder können an einem Fähigkeitentest teilnehmen.

Noch gibt es ein paar freie Kapazitäten für Ausbildungsbetriebe, die sich bei diesem Markt präsentieren möchten. Bei Interesse melden Sie sich bitte unter 02462-9908-132 oder unter berufsinfomarkt@juelich.de per Mail.

Mehr von Aachener Zeitung