1. Lokales
  2. Jülich

Jülich: Der Abriss der alten FH ist ein Glücksfall für die Stadt

Kostenpflichtiger Inhalt: Jülich : Der Abriss der alten FH ist ein Glücksfall für die Stadt

Der Umzug der Fachhochschule Jülich in das neue Gebäude an der Heinrich-Mussmann-Straße ist kaum abgeschlossen, da ist auch das Schicksal der Altbauten aus den 70er Jahren am Ginsterweg besiegelt. „Wir reißen ab”, erklärte Harald K. Lange, Leiter der Niederlassung Aachen des Bau- und Liegenschaftsbetriebes (BLB) NRW, auf Anfrage.

rDe LBB ist rfü llae enilsetDnsetl des daenLs uiästdzng - in hcJlüi isnd das bnene rde HF umz elpBseii ads cesgA,htmitr ide zli,oieP dsa nmreitaduesniS nud dsa aaF.zmnitn rDe Abriss ist rfü ied adtSt cJlihü nie klirene ,sklGfallcü nnde dei rshcvhedluhctoee neomKmu okmbemt ncilehd end o„h”nL ürf enien hsdktscüs:arncuuGt eein gteiwalg ogerß dheattennninsa elhäFc urz firene uVgrgünef - und e.kumrtrnIagmV nugGgeez eahtt dei zedatotrsHg rov hJnrae ied Fleäcnh aeg,bebnge eid zmu auNube red HF iöenttbg wrdenu dnu ide hsic in rmieh esBzti afdben.ne Um edn srAisb der aetln cinLetesfga,h ide 9711 in etrBieb enmgenmo uredw, omkem nma tchin meh,ur tis egnaL eethrza.rpasgttblaorKüue s„dunsaaDtZ eäeudGb tbeenidf ihcs in nemie shkpnaolrteaat cnaileuhb dun necinethhcs dsaZu.tn sDa ist neei aecigshienl tutKs,oonrkni udn ad onbe hewt es fgh,et”i tbbiheesrc eagLn end atstSu Qou. nzGa ovdan hgeeanbes, sasd hcis ttveeroert tPtnlae von der erngvneueßdiuklA stlnöe und ide eatuHniskhc hanc igheutem tndaS rsltifcntuolhiv hresinseacDe. eis achu dre Gnurd dra,üf die eGuädbe ictnh ncoh iene gesweis etZi nseeht uz alssen, mu zum eeiliBps 2301 hnco beür itnazpaäteK uz ünerfv,eg nnwe red AnaaurggD-opJiplrehtb- ctmmiußhal topdple so hoeh eetdhuazlteSnnn hercbsaets„D. tecbssrgaihAnut sit g,eftir ide ursnghecAiusb edr nseAiirrtabbse gteh ”aus,r rifenoimrt stNurBradLgislnele-eiesB n.Lage mI srbeHt rdünetf dann die aegT red eatln HF tzghelä ns.ei