CCKG feiert im Kulturbahnhof

Alternativer Karneval : CCKG eröffnet die Session

Am Freitag, 16. November, streift sich auch der Kulturbahnhof in Jülich die Narrenkappe über. Die CCKG (Café Cholera Karnevalsgesellschaft) eröffnet die 5. Jahreszeit.

Standesgemäß um 20.11 Uhr eröffnet sie ihre närrische Jubiläumssession. Angeführt von ihren Präsidenten Uwe Mock und Axel Fuchs rockt die Stimmungskapelle „Les 6 Kölsch, 1 Cola“ die blau-weiße Narrenschar in der KuBa-Kneipe.

Warum sie den Dom in Köln lassen, wem sie ihr ganzes Herz schenken oder wie viel 3x0 eigentlich genau ist werden sie wieder in eindrucksvoller und einzigartiger Art und Weise ihrem Publikum mitteilen. Neben schunkeln, rocken und singen ist auch ein Meer an Knicklichtern wie immer fester Bestandteil im Programm der Café Cholera Karnevalsgesellschaft von 1986 und schafft Gänsehautatmosphäre im sicher wieder vollen Lokal des Kulturbahnhofs.

Seine Verbundenheit mit der Stadt Jülich und dem Karneval wird auch Bernd „Pflaumen-Flücken“ mit seinem Auftritt wieder unter Beweis stellen. Nach der Live Musik wird DJ Buto weiter für Stimmung sorgen.

Die Sessionseröffnung der CCKG findet am Freitag, 16. November ab 20.11 Uhr in der KuBa-Kneipe statt, Einlass ist ab 19.11 Uhr.

Karten gibt es nur an der Abendkasse (fünf Euro).

Mehr von Aachener Zeitung