1. Lokales
  2. Jülich

Carion-Bläser-Ensemble tritt in Jülich auf

Kammerkonzertreihe der Jülicher Schlosskonzerte : Wenn die Bühne zur Aktionsfläche wird

Am kommenden Sonntag wird die Kammerkonzertreihe der Jülicher Schlosskonzerte fortgesetzt. Fünf junge Musiker des dänisch-lettischen Carion-Bläser-Ensembles treten auf.

Die Kammerkonzertreihe der Jülicher Schlosskonzerte wird am Sonntag, 19. Januar, um 20 Uhr fortgesetzt mit dem dänisch-lettischen Carion-Bläser-Ensemble. Die fünf jungen Musiker bieten eine Mischung aus Innovation, Qualität und Entertainment, wie man sie so im Klassikbetrieb nur selten findet.

Nach Konzerten in der Vergangenheit an Orten wie dem Rheingau-Musikfestival, dem Kissinger Sommer, dem Beethovenfest Bonn, dem Bergen-Festival, dem Louisiana-Festival und Auftritten in Dubai und Japan, debütierte das Ensemble Anfang 2018 in der Tonhalle Zürich mit großem Erfolg.

Markenzeichen vom Carion-Bläser-Ensemble ist das auswendige Spiel im Stehen, sodass die Bühne zur Aktionsfläche für die Musiker wird. Dabei handelt es sich jedoch nicht um eine Choreografie im eigentlichen Sinn, aber mit Schritten, Bewegungen und Formationen der Künstler werden die musikalischen Strukturen visualisiert und die Rollenverteilung innerhalb der Instrumente sichtbar gemacht.

Mit ungebrochenem Enthusiasmus, herausragender Qualität und dänischem Humor haben die Musiker jahrelang für ihre künstlerische Vision gekämpft – die Visualisierung von Musik auf der Bühne – und werden dafür mit internationalen Triumphen belohnt.

Im Programm „A Night at the Theatre“ erklingen einige von Carions Lieblingsstücken wie Ligetis Sechs Bagatellen, umrahmt von Bühnen- und Filmmusiken von Schostakowitsch – sowie natürlich auch dessen berühmter Walzer Nummer 2 aus der Suite für Varieté-Orchester. Aber auch Beiträge von Beethoven, Liszt und Strawinski werden dazu gehören.

Restkarten ab 15 Euro sind per E-Mail an tickets@schlosskonzerte-juelich.de oder telefonisch unter 02461/53360 sowie gegebenenfalls noch an der Abendkasse für 17,50 Euro zu erwerben.

Die weiteren Konzert-Termine in der Schlosskapelle sind wie folgt: Samstag, 22. Februar, Bartholdy Quintett; Sonntag, 22. März, Trio Oreade; Sonntag, 26. April, Piano-Duo Wesselowski; Sonntag, 17. Mai, Guadagnini-Trio. Die Konzerte finden (fast) immer sonntags um 20 Uhr in der Schlosskapelle der Jülicher Zitadelle, Schloßstraße, statt.