Jülich: Bushaltehäuschen erneut beschädigt

Jülich: Bushaltehäuschen erneut beschädigt

Das große Häuschen am Kopfende des Jülicher Busbahnhofs ist erneut beschädigt worden. Neun Scheiben sind in der Nacht von Freitag auf Samstag zerstört worden.

Die Polizei benennt den Tatzeitraum mit 22 bis 6 Uhr.

Es ist nicht das erste Mal, dass Scheiben dieses Haltehäuschens zerstört wurden. In den vergangenen zwei Jahren gab es einen Fall von Vandalismus sowie einen Unfall mit einem Lkw.

Die Polizei beziffert den Schaden auf rund 2000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 02421/9496425 zu melden.

(jan)
Mehr von Aachener Zeitung