1. Lokales
  2. Jülich

Kirchberg: Busfahrer sind Behinderten gegenüber nicht „verpflichtet”...

Kostenpflichtiger Inhalt: Kirchberg : Busfahrer sind Behinderten gegenüber nicht „verpflichtet”...

Hilde Schüssler aus Kirchberg ist 74 Jahre alt, ihr Mann Peter zählt 78 Lenze. Seit zwei Jahren sitzt er im Rollstuhl, muss zwei Mal in der Woche zu Arztbesuchen nach Jülich. „Immer fahren wir mit dem Bus”, sagt die rüstige Ehefrau, aber nicht immer mit Vergnügen. Ab und an erwischt das Paar einen Fahrer, der alles andere als hilfsbereit ist.

h„cI fasfceh se hitnc allen,ei edn utsholllR ni dne Bsu zu riebes.ung Denn zrsuet ealmin smus hci miemne aMnn eh.lenf rDe nank es ielaln nic.h”t Wsa afu nde sernet kBcli iken reomPbl uz snie sei,thnc tpetpunpe hcis uaf red ienLi hwnszcei rcbKheigr und iüclJh ehgllgcnieet lsa mlllraf.eoPb nDan ,chlnmäi wnne ihcs - iew hmehrcfa hgehcenes - ine rerfhBuas egtweir, lifleHsnuegtl uz snteeil. Duaz tsi er tnihc tehl.rfticepv E„s ist emriitsgßbaä cntih ensei fAu,baeg nsghFätrae eibm engsitiE uz el.fhne sDa sti fahneci ien mnkneoeeEggmnt end gäasnhFrte ”rebegen.üg gatS Äinn i,Tteyr hCfeni isnee sieneennsesge ssmntuernBheune usa e.nlöHl tiSe 4916 fhnaer reih Besus mi ,horeRknariveelg nsid sal ezlursävsgi ni red reBnahc atn.ekbn cIh„ nkan eenin eahFrr inthc zdau wein,ngz nedn lcegnehiti rdfa re ennsei htsrraizeF incth leavns.”sre