Titz: „Bunter Hund” besucht nun Titzer Jugend

Titz: „Bunter Hund” besucht nun Titzer Jugend

„Ihre gute Adresse fährt mit!” So lautete der Slogan der Gemeinde Titz für die Anwerbung von insgesamt 19 Sponsoren, darunter Banken, Firmen, Ärzte und das Titzer Wasserwerk, die mit Werbeflächen auf dem neuen Fahrzeug der Gemeinde dessen Finanzierung sicherstellten.

Die Firma Promobil GmbH stellte den schmucken familientauglichen weißen Renault Kangoo für die intensive Nutzung von fünf Jahren kostenlos zur Verfügung.

„Danke, dass Sie sich eingebracht haben. Sie erhalten einen akzeptablen Gegenwert für ihr Engagement”, wandte sich der Titzer Bürgermeister Jürgen Frantzen in einer kleinen Feierstunde direkt an die Sponsoren, weil er nicht „profan mit einem Brief” seinen Dank aussprechen” wollte.

Genutzt wird der Renault in erster Linie für die „bemerkenswert gute offene Jugendarbeit in der kleinen Gemeinde”. Deshalb übergab Verwaltungschef Frantzen symbolisch den Schlüssel an Jugendbetreuer Rolf Sylvester.

Weil der Wagen auch für gelegentliche Dienstfahrten im Kreis Düren bestimmt ist, wird die Werbung der Sponsoren auch überörtlich wahrgenommen.

Vor einigen Jahren schon startete die Landgemeinde die Anschaffung von Fahrzeugen, die als so genannte Jugendmobile für die offene Jugendarbeit eingesetzt und den Vereinen für die Ausübung kultureller und sozialer Aktivitäten zur Verfügung gestellt wurden.

Schon damals brachten sich in der Gemeinde tätige Unternehmen und Handwerksbetriebe mit entsprechenden Werbeflächen in die Finanzierung mit ein.

Inzwischen konnten Sponsoren über die Grenzen der Kommune hinaus gewonnen werden, so zählen Titzer, Jülicher, Linnicher, Erkelenzer und sogar Heinsberger Unternehmer zu den Sponsoren.

Ein Linnicher Unternehmer brachte einfallsreich seine Werbung direkt auf den Radkappen an.

Mehr von Aachener Zeitung