Linnich: Bücherflohmarkt: Jede Menge Futter für Leseratten

Linnich: Bücherflohmarkt: Jede Menge Futter für Leseratten

Der Bücherflohmarkt, den der Frauenstammtisch Linnich seit Jahren durchführt, gehört zum Kultursommer einfach dazu. Auf dem Vorplatz des Glasmalerei Museums schlagen Lesebegeisterte, die in ihren Bücherschränken und -regalen Platz für Neues schaffen wollen, ihre Stände auf und bieten bereits Gelesenes und doppelt Vorhandenes, zum Kauf an.

Bunt gemischt war wieder das Angebot und reichte vom Kinderbuch, über das Sachbuch zum Roman, dem Thriller bis hin zum Kochbuch oder Reiseführer. Stöbern war angesagt, doch nicht nur das.

Im Schatten der aufgeschlagenen Pavillons und bei einem schönen Gläschen Wein und den von den Frauen selbst zubereiteten Leckereien ließ es sich gut verweilen und ein nettes Schwätzchen führen. Gut angenommen wird dieser Flohmarkt, an dem sich auch die Patientenbücherei des St. Josef- Krankenhauses beteiligt. Ja, es kamen schon immer häufiger Anfragen, ob denn diese Veranstaltung auch in diesem Jahr wieder stattfinde.

Als nächstes bereichern die Frauen des Stammtisches den Linnicher Kultursommer mit einer Veranstaltung am 14. September um 19.30 Uhr im Deutschen Glasmalerei Museum. Musikkabarett mit dem Aachener Hans Georgi und Meinolf Bauschulte steht dann auf dem Programm. Dem Kinderbuchautor Erich Kästner, aus dessen Feder viele hintersinnige Texte für Erwachsenen stammen, will Georgi sich widmen. Dieser Abend ist als Benefizveranstaltung zugunsten des Glasmalerei Museums geplant.

Mehr von Aachener Zeitung