Aldenhoven: Brutaler Raub: Täter schlägt Kassierer Glasflaschen ins Gesicht

Aldenhoven: Brutaler Raub: Täter schlägt Kassierer Glasflaschen ins Gesicht

Ein teilmaskierter Mann hat am Samstagmittag einen Kassierer eines Getränkemarktes in Aldenhoven mit mehreren Glasflaschen ins Gesicht geschlagen. Danach flüchtete er mit gestohlenem Wodka und ließ den Verletzten zurück. Am Abend wurde ein Tatverdächtiger festgenommen.

Der Mann betrat laut Polizeibericht gegen 14 Uhr das Geschäft an der Blumenstraße und fiel dem Personal sofort als verdächtig auf, da er eine Kapuze und eine Sonnenbrille trug, die sein Gesicht unkenntlich machten. Er begab sich mit hochprozentigen Spirituosen zur Kasse, wo er den Kassierer mit einem waffenähnlichen Gegenstand bedrohte.

Ohne weitere Worte zu verlieren schlug der Täter dann ein Flaschengebinde mit mehreren Glasflaschen ins Gesicht des Angestellten, wobei die Glasflaschen durch die Wucht zersplitterten und der Mann verletzt wurde. Der Täter flüchtete anschließend zu Fuß aus dem Markt in unbekannte Richtung, wobei er eine Wodka-Flasche mitnahm.

Im Rahmen der eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte gegen 18 Uhr ein 20-jähriger Tatverdächtiger aus Aldenhoven festgenommen werden. Bei seiner Festnahme trug der leicht alkoholisierte Heranwachsende eine Schreckschusspistole und einen Schlagring bei sich. Dem Tatverdächtigen wurde eine Blutprobe entnommen. Er wurde noch am Wochenende dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung