1. Lokales
  2. Jülich

Jülich: Brief zur Einbürgerung

Kostenpflichtiger Inhalt: Jülich : Brief zur Einbürgerung

Bektas Kusdogan, ein erfolgreicher Jülicher Unternehmer mit türkischen Wurzeln, hat gemeinsam mit weiteren Jülicher Bürgern und Bürgerinnen auf der Integrationskonferenz im Januar 2009 eine Einbürgerungskampagne ins Leben gerufen.

Utenr emd ottMo elV„ei nerüd,G ishc ”bügu!ierzernn rneudw von dre etviinIita ihcwiteg toMvoenintia für eein rgugEbreüinn umsnzeam ergtnea.g eiesD tiorfIaonemnn oiwes nie sibAcennher eds egersriestBürm naetlrhe ni dne hsätnecn Taneg beür 0015 hMneencs tmi red .Pots icbAehensreng ewnudr reniinhülencJ dun ülehJcri tmi nwugrshhaceectideunZs,g ide sieebtr esit tahc Jeahnr deor leräng im sdBueibegent eebnl ndu tomis die iihzlcteen ueagsVruzoetnns frü enie gnüirEgurnbe .elnfürle rrEneptahe udn dnierK rntue 61 rehanJ nönenk tneur ielttncerehre uounetsseVragnz mit engetgerrbiü ee,rnwd hacu wnen sei shic ochn ntcih tahc herJa grhcmtißeä ni slcuadtDhne .hltaueanf