1. Lokales
  2. Jülich

Aldenhoven: Bongartz will in Aldenhoven bleiben

Aldenhoven : Bongartz will in Aldenhoven bleiben

Der Getränkefachgroßhändler Bongartz, Aldenhoven, weist Gerüchte zurück, das Unternehmen werde den Gewerbepark der Gemeinde verlassen. Geschäftsführer Robert Schloyer versicherte auf Anfrage, dass dies für „mehrere Jahre” nicht der der Fall sein werde. Allerdings könne unter den heutigen Rahmenbedingungen nicht sagen, „was in drei oder vier Jahren passiert”.

itamD eeirertag er fua sa,d swa in hnledoAven ide„ apnetSz nov den äDehcrn ,nfe”iefp os ieerramlta inomtlukeKalom:ipr toanzBgr olwel nhca neiekcnrGlhie enzhuei,m mu nredapixene zu ot.rönnkeDn irtdieers asd ntcheewruSeernnmshet Dscrhie arMrd,e rdene thGsfefceshürär nslbfaele erSycloh itm ensime geoenllK Rlaf rüpspKe ts.i rnozatgB uedmirwe hetörg - hnac med gustAsie der üreraidmGfneil - ernei ,godlHin endre hesiehcsralettelrgfseMh edi erapeugirueBrp beurBitrg ndu eendr lfshhegMntldireteecsias heircsD darMre ni eeinhirkGcenl i.ts hucA in onhedneAlv ehba gztrBano dei ciegiköMlth zu neier eerSoiurtgtdtwnaen,r astg lhrS.ceoy Dsa rUeennhtmen tghibtefscä ertdize 104 tibiMraerte - in red neZtlear in nheonA,edvl ni pücZlih und ni dne eehnunsgiae mn.ekäGetäetrkrn uZ dne Kndneu geöehnr mGnretooias, dbe,heileeeasnelnmlztnLit Tlsedukannelnt nüticlhra red nrkäaehaeDleds.ntG itStrnmoe sasuftm rudn 1400 nedeesceihrv Arlekit afu ireen hcraäfgelLe ovn übre 5000 rtauQr.tdmeane