1. Lokales
  2. Jülich

Inden/Düren: Billigerer Stahl macht den Indemann sechsstellig günstiger

Inden/Düren : Billigerer Stahl macht den Indemann sechsstellig günstiger

Das Ergebnis der ersten Ausschreibung war niederschmetternd, nach dem zweiten Versuch kommt verhaltener Jubel auf: Die Stahlkonstruktion des „Großen Indemannes” wird aller Voraussicht nach deutlich günstiger als geplant. Einsparungen im sechsstelligen Bereich gegenüber der Vorab-Kalkulation stehen in Rede. Der Indener Bürgermeister Ulrich Schuster hatte am Mittwochabend schon den Bauausschuss vorab informiert und von einem „hoffnungsfrohen Ausschreibungsergebnis” gesprochen.

Dei ceGtssehlfla für uörttkaIerfmvgunrrsne SI()G eimb sieKr nDeür gbtisteäte ads am e-rinraDzoeertnKD.eegsstnn Preet tnKp,aai e:GräfGctrIeüshshf-S r„De 63 etreM hheo mIdanenn irdw ,kmenom sad its zttej al.rk” ieD tufssAhicsurig ufa edr ltkponetspGuie ebi ucbeLehrrg rwa pnrsuhigrcül tim nreie Höhe ovn 54 eetnMr udn emeni Rteaunrtsa m„i c”ahuB pleag.tn iDe prmuSfkcurh mu nnue tMere nud dei aAgsgeunlur nov stnrmiooGae und umtAgelersusnulnsä tah nun eid gsiaiuneerRl im cgsbneateket honeneamKrts b.rultae eiD tenbAeog eeisn rwaz ohcn ichnt getp,rüf rbae ileherbehc Ennepnirgsau eisne esr.chi gGansneetd dre ietinwgshtc suhnberuAcsgi war ads e„Stktl”e - dei tniktoS.lhskuoarnt nUd rsdeie tosfofRh ist afu edn nrktteeWäml vlie rtienüggs roene.dgw