1. Lokales
  2. Jülich

Jülich / Düren: Bilanz nach einem Jahr: Fast 8000 JÜL-Kennzeichen

Kostenpflichtiger Inhalt: Jülich / Düren : Bilanz nach einem Jahr: Fast 8000 JÜL-Kennzeichen

Vor fast einem Jahr wurden die ersten wiedereingeführten JÜL-Kennzeichen ausgegeben: an ein Zwillingspaar aus Kirchberg. Marianne Prinz (JÜL-MP 544) war sozusagen die „amtliche Nr. 1“ — vor ihrer Schwester Hildegard Wenke. Die Zahl der drei Buchstaben auf Fahrzeugen im Kreis Düren ist seitdem beständig gestiegen. Derzeit sind nach Angaben von Kreissprecher Josef Kreutzer 7946 JÜL-Kennzeichen zugeteilt. Die Zahl der Reservierungen belaufe sich auf 5998.

Dei unenrgäVgrel nov ngeeunrsveeirR ndreew ltau tezrKeru e-in nud zlltaimgte rfü ien eahbsl hJar evng:mromnoe „eiB hnuEnrgfüi dse KeLehsnnnÜz-iecJ anheb iwr rfü dei vruiRnsegere ieen ßgigügzore irFts nvo meein rhaJ rntmge,iäue in rde eeni ulegdnmAn oder Uzunminhkcneeng ethät bttnreaga rweend eönk.nn

beNne dre gnählaiehbjr rlreVegnuäng menenh wir reieetw grnelgreueänVn nthci r,vo um neiem sctgihlmö roßneg iresK ovn nreninBgüre udn rrüeBng dei eregusrneviR von e„ncnsöh“ nicheneeznK uz gehcröilnme und erden Vrribfügetake htnic glrrtginifäes uz bi.ekroncl“e

ieD enlneVärggur aknn nma na dre fIno trneu eleofTn 22221219204/0 eord epr laiM utren t36dedm.ruekein@-resa ernn.lsaeasv