1. Lokales
  2. Jülich

Weltbienentag: Bienenschwarm in Koslar

Weltbienentag : Bienenschwarm in Koslar

Der Mai ist Schwarmzeit. So konnte man schon kurz vor dem Weltbienentag am 20. Mai ein faszinierendes Naturschauspiel in Koslar nahe am Mühlenteich sehen. Bei so etwas sollte man sofort dem örtlichen Imker Bescheid geben.

Ein Bienenschwarm kommend aus Richtung Jülich lässt sich ausgerechnet bei einem Imker in Koslar im Nußbaum nieder, nahe am Bienenstand. Der Bienenschwarm wurde direkt in eine Bienenbeute eingeschlagen und konnte sich an Ort und Stelle einleben.

Das Schwärmen ist ein natürlicher Vorgang und garantiert seit Jahrmillionen eine Regeneration des Volksbestandes. Solch ein Schwarm ist bei uns in der Natur nicht überlebensfähig, da es in der aufgeräumten Natur keine geeigneten Nistmöglichkeiten gibt.

Wer einen Bienenschwarm entdeckt, kann sich gerne an den Imker Manfred Heibges aus Koslar wenden oder dem Jülicher Imkerverein, es wird umgehend reagiert und der Schwarm eingefangen.

(red)