Jülich: Betrunken fünf Autos demoliert

Jülich: Betrunken fünf Autos demoliert

Ermittlungen hat die Polizei gegen einen 20-Jährigen aus Erkelenz eingeleitet, der in der Innenstadt randaliert hatte.

Gegen 4.30 Uhr hatte ein Zeuge bemerkt, dass der Mann an mehreren geparkten Autos in der Jülicher Bongardstraße die Außenspiegel abgetreten hatte.

Nachdem er die Polizei verständigt hatte, waren die Beamten schnell vor Ort und konnten den Tatverdächtigen in der Bauhofstraße anhalten. An insgesamt fünf Wagen hatte er bis dahin seine Zerstörungswut ausgelassen.

Der stark unter Alkoholeinwirkung stehende 20-Jährige wurde auf die Polizeidienststelle gebracht, wo bei der Überprüfung seiner Identität festgestellt wurde, dass er bereits am Donnerstagnachmittag in der Kölnstraße aufgefallen war. Dort hatte er einen 22 Jahre alten Mann aus Niederzier mit der Faust ins Gesicht geschlagen.

Mehr von Aachener Zeitung