Gevenich: Beim Patronatsfest den Regentschaftswechsel eingeleitet

Gevenich : Beim Patronatsfest den Regentschaftswechsel eingeleitet

Auch die St. Hubertus-Schützenbruderschaft Gevenich feierte ihr Patrozinium. Zunächst trafen sich die Schützenbrüder und -schwestern zur Messfeier, die von Präses Pfarrer Stefan Bäuerle zelebriert wurde, bevor es anschließend zum gemütlichen Beisammensein im Freundes- und Familienkreis ging.

Herzlich hieß Brudermeister Peter Weinstock die Gäste willkommen und dankte all jenen, die das ganze Jahr über die Bruderschaft unterstützen, aber auch all jenen, die zur Ausrichtung des Festes ihren Beitrag leisteten. Er nutzte den feierlichen Rahmen gemeinsam mit Präses Bäuerle, um die neuen Majestäten der Bruderschaft zu küren.

Feierlich nahm er das Königssilber von Kaiser Josef Corsten entgegen. Er dankte ihm und seiner Kaiserin Beate für die gute Regentschaft im vergangenen Jahr. Ein erfolgreiches und schönes Schützenfest wünschte er dem neuen König Leo Steffens und seinen Adjutanten Koni Schiffer und Gregor Mütz.

Auch im Jugendbereich hatte man wieder Majestäten aufzuweisen. Lisa Becker wurde zur Jugendprinzessin gekürt und Luca Weinstock zum Schülerprinzen. Die Würde des Ehrenkönigs hatte Willi Spelthann errungen.

Außerdem wurden neben den Vereinsmeistern auch langjährige Mitglieder ausgezeichnet. 25 Jahre gehören Alexander Corsten und Martina Lühr der Bruderschaft an, 40 Jahre Michael Spelthann, Rainer Frey, Konrad Philippen und Frank Henschenmacher, und sogar schon 50 Jahre hält Rainer Schütz der Bruderschaft die Treue.

In gemütlicher Runde blieben die Hubertusschützen an anschließend bei Livemusik vom Duo „Fun4you“ zusammen. Unzweifelhaft ein Höhepunkt des Abends war die Tombola mit vielen schönen Preisen.

(Kr.)
Mehr von Aachener Zeitung