Siersdorf: Bei der AWO Siersdorf ist immer etwas los

Siersdorf: Bei der AWO Siersdorf ist immer etwas los

Der AWO-Ortsverein Siersdorf wird vorwiegend von den älteren Mitbürgern als segensreiche Einrichtung gelobt, weil sie sich mit ihren vielfältigen Angeboten um sie verdient macht.

Auf der Jahreshauptversammlung zog der rührige Vorsitzende Karl Schwarz vor vielen Mitgliedern Bilanz. Da gibt es zunächst das gemeinsame Verwöhnfrühstück, welches gerne angenommen wird. Rund um das Jahr ist immer was los im „Juppes“ oder bei den Exkursionen und Ausflügen. Das beginnt mit dem „hauseigenen“ Karneval, dem Fischessen in der Fastenzeit, dem Osterkaffee-Nachmittag über die Modeparty, das Grillfest bis zu Weihnachtsfeier. Dem bewährten Team um Karl Schwarz fällt immer etwas ein. Auch die Fahrten sind von den Senioren sehr begehrt.

Den Vorstand bestätigt

Auch in diesem Jahr hat der Ortsverein viel vor. Kassierer Dieter Malejka hatte auch nur positive Zahlen zu vermelden, die Kassenprüfer Hermann Ramrath bestätigte. Ramrath fungierte auch als Versammlungsleiter für die anstehenden Vorstandswahlen, bei denen erwartungsgemäß alles beim Alten blieb. Karl Schwarz als Vorsitzender, Ute Malejka als seine Stellvertreterin und Dieter Malejka als Kassierer wurden einstimmig bestätigt. Peter Heinetzki übernahm den Part als Schriftführer. Dazu wurden noch vier Beisitzer und zwei Kassenprüfer gewählt. Neben Karl Schwarz, der AWO-Kreisvorsitzender ist, wird der Ortsverein Dieter und Ute Malejka und Ulrike Schwarz als Delegierte in die Kreisversammlung entsenden.

Höhepunkt ist alljährliche Ehrung der Jubilare, beginnend mit zehn Mitgliedsjahren und Steigerungen im Fünf-Jahres-Takt. Zehn Jahre: Christel Schulz, Hannelore Paffen, Erika Raab, Anna und Ferdi Hammes, Ulrike und Johannes Sieg, Helga Plum, Gonni und Reinhard Paffen, Ilona und Willi Göbbels, Helga Finke, Stefanie Thiel, Bärbel Kieß, Dieter Krahl, Manuela Donato, Liselotte Zehbe, Erika Werden, Gertrud Klingelhöfer, Kurt Schüler, Marlene Herbst und Michaela Göbbels. 15 Jahre Mitglied ist Erika Eberhardt-Junker. Für 20-jährige Treue wurden Josef Paffen, Marion Colling, Angelika Hotzky und Edith Ramrath geehrt. Brigitte Rennert und Werner Ziegner sind die Silberjubilare der AWO. Ältester ist Werner Vollert, der auf 45 Jahre in der AWO zurückblicken darf.

(gre)
Mehr von Aachener Zeitung