Jülich: Beet geplündert und Steinbrocken auf die Straße gelegt

Jülich: Beet geplündert und Steinbrocken auf die Straße gelegt

Die Polizei sucht nach Unbekannten, die in der Nacht zu Dienstag Steine auf die Fahrbahn der Straße „An der Vogelstange” gelegt haben.

Ein 67 Jahre alter Pkw-Fahrer aus Düren hatte gegen 3.20 Uhr die etwa 30 mal 40 cm großen Steine bemerkt und seinen Wagen rechtzeitig abbremsen können.

Die Hindernisse waren offensichtlich aus einem benachbarten Beet genommen und über die gesamte Straße stadtauswärts in Höhe der Einmündung der Zülpicher Straße verteilt worden. Bei einem Zusammenstoß von Verkehrsteilnehmern mit den Steinen hätte es zu Sachschäden mit unbekanntem Ausmaß kommen können. Hinweise an die Polizei unter Telefon 02421 949-2425.

Mehr von Aachener Zeitung