Kreisliga B1: Barmen und Rurdorf im Verfolgerduell

Kreisliga B1 : Barmen und Rurdorf im Verfolgerduell

Die beiden engsten Verfolger des derzeitigen Spitzenreiters der Fußball-Kreisliga B1, Amicitia Schleiden (siegte am Donnerstag bei Jülich 12 mit 5:0), Barmen und Rurdorf treffen am Samstag ab 15.30 Uhr aufeinander.

Dabei dürfte die Favoritenrolle bei den Gästen aus Rurdorf liegen. Denn 15:1 Tore und neun Punkte in drei Spielen sprechen eine deutliche Sprache. Dennoch setzt Barmen vor eigenen Fans auf drei Zähler. Aufsteiger Lohn II hat zwar den Heimnimbus (Sonntag, 13 Uhr). Ob dieser allerdings ausreicht, der Viktoria aus Koslar ein Bein zu stellen, muss man bezweifeln.

Der SSV Körrenzig ist auch nach drei Saisonspielen noch nicht auf der „Höhe“. Drei magere Punkte schlagen bisher zu Buche. Jetzt kommt Welldorf-Güsten II (Sonntag, 15 Uhr), das einen Zähler mehr auf dem Konto hat. Folglich dürften beide Seiten bemüht sein, zu punkten. Die SG Broich/Tetz durfte sich bisher lediglich über ein einziges Remis freuen. Ob jetzt gegen den SV Siersdorf allerdings gepunktet werden kann, diese Frage stellen sich auch die heimischen Fans, die endlich den ersten Saisonsieg feiern wollen.

Jackerath-Opherten hat Heimrecht, will dieses nutzen, gegen die Spielvereinigung Aldenhoven/Pattern zu punkten. Tor- und punktlos ist noch der SV Selgersdorf. Die Kicker aus Jülichs Süden wartet auf Aufsteiger Gereonsweiler, der ebenfalls in der neuen Umgebung noch nichts Zählbares holen konnte. Beide setzen darauf, endlich den ersten Sieg zu feiern.

(hfs.)
Mehr von Aachener Zeitung